Große Halle KLEINE BÜHNE

Kabarett, Comedy und Kleinkunst.

Thyssen Entertainment steht für ein buntes Programm an Kabarett, Comedy und Kleinkunst von herausragenden Unterhaltungskünstlern. Neu ist unsere Veranstaltungsreihe in Friedberg. Mit dem Format "Große Halle KLEINE BÜHNE" präsentieren wir Kleinkunst in der Stadthalle.

Kleinkunst in der Stadthalle

Im Rahmen der Neuausrichtung der Stadthalle Friedberg wurde im Dezember 2017 das Restaurant komplett umgebaut und erhielt ein neues Ambiente. Die Heimat der „KLEINEN BÜHNE“ in der „Großen Halle“. Die Premiere der neuen Kleinkunstbühne in Friedberg ist im Oktober 2018.

 

Mit zum Konzept gehören Krimidinner. Guten Appetit heißt es dann am 25.01.2019 mit „Mordshunger Chicaco 1935“ – Don Carlo Caliostra bittet zur Mördersuche!

 

Insgesamt sind für 2019 sechs Kabarett - / Kleinkunstabende und ein weiteres Krimmidinner geplant.



19.10.2018

Premiere mit Karl-Heinz Helmschrot

Helmschrot macht Schule

Karl-Heinz Helmschrot alias Oberstudienrat Streng ist noch Lehrer vom alten Schlag. Frontalunterricht, nein Frontunterricht müsste man sagen, seine Lieblingsmethode.


Im Wort Bildung steckt zum einen das Bild und damit die Vision, aber eben auch der Dung – Jene Kulturen wo das Alte verwesen muss, damit das neue sein Wesen entwickeln kann. An dieser Schnittstelle erforscht Karl-Heinz Helmschrot die Spätfolgen der Pisakstudie, schmeißt sich mit viel Spielfreude in die unterschiedlichsten Charaktere und mutiert vom Pseudogogen zum Entertainer.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Vorverkauf 18 €
zzgl. Gebühren an allen bekannten Verkaufsstellen

Abendkasse 22,50 €



23.11.2018

Jürgen Leber

War Hermann Hesse ?

Ein Abend auch (oder gerade) für alle Nord- und Nichthessen!

 

Endlich ist es da, das abendfüllende Programm! „War Hermann Hesse?“ – eine existentielle Frage die die Welt umspannt.


Jürgen Leber, dem Asterix sein Hessischlehrer, auf den Spuren der großen hessischen Philosophen: Goethe, Habermas, Andy Möller. Philosophie ist männlich und Männer, auf sich alleine gestellt, haben noch nie wirklich gut funktioniert. Vom Adam – „Ei Adam, was machste dann? Du stellst dich ja an, wie der erste Mensch...“ – arbeiten wir uns über nervige Mathelehrer durch bis zum modernen Vater, der gemeinsam mit seinem 4 ½ jährigen Sprössling Marcel Maurice schon beim sonntäglichen Brötchenkauf überfordert ist. Der moderne Vater als späte Rache des Feminismus am Patriachat.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Vorverkauf 18 €
zzgl. Gebühren an allen bekannten Verkaufsstellen

Abendkasse 22,50 €



Die „KLEINE BÜHNE“ öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn, die Platzwahl ist frei. Wir servieren Ihnen eine Auswahl an alkoholischen so wie nicht alkoholischen Getränken. Unsere Küche hält für sie kleine Speisen wie z.B. Ofenkartoffel oder den KLEINE BÜHNE „Kleinigkeiten-Teller“, auch als vegetarischen Variante, bereit. Während der Veranstaltung findet keine Bewirtung statt.

Große Halle „KLEINE BÜHNE“

Stadthalle Friedberg

Am Seebach 2

61169 Friedberg (Hessen)